Die Seidenstraße ist unsere Zukunft.

So, am letzten Sonntag war Start der Tajik Rallye 2017 in Hohenthann. Und na klar — Cord musste da hin. Als Teamleader hat man so seine Verpflichtungen.

Also ist Cord dann schon vor dem Wochenende in die bajuwarische Hauptstadt gejuckelt, um mit Neffe Josch das Münchner Nachtleben auszutesten.

Ganz lustig ist, dass die Seidenstraße, die wir im nächsten Jahr befahren wollen, heuer auch politisch ein Thema ist. Dieses Wahlplakat der ‚BüSo‘ hat Cord mitten in München aufgetan.

Keine Ahnung, was dann nächtens vorgefallen ist, aber es hat auf jeden Fall dem Orientierungssinn geschadet. Sonntagmorgens hatte das Navi plötzlich zwei verschiedene Hohenthanns zur Auswahl. Ohne Josch hätte der gute Cord glatt den falschen Ort angesteuert.

„…und mit dem Typen willste quer durch Zentralasien…“ – mein Kleinhirn gibt die erste Reisewarnung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.